Religionspädagogik

Grundlagen der religionspädagogischen Arbeit – Zusammenarbeit mit Gemeinde & Träger am evangelischen Profil

Die Mitarbeiter*innen der evangelischen Kindertagesstätte Wackelzahn zeichnen sich durch eine christlich geprägte Grundhaltung aus, fördern und vermitteln den ihnen anvertrauten Kindern christliche Werte im Geist des Evangeliums und orientieren sich dabei am christlichen Menschenbild des Angenommen- und Angewiesensein – bei gleichzeitigem Respekt vor der Würde eines jeden einzelnen Kindes: Jedes Kind ist einmalig und von Geburt an beschenkt mit allen Begabungen, die es zur Entfaltung und Gestaltung seines Lebens benötigt – unabhängig von seiner sozialen, kulturellen und religiösen Herkunft.

 

Kinder haben ein Recht auf Religion: Bereits im frühen Alter beschäftigen sich Kinder eindringlich mit existentiellen Fragen nach Geburt & Tod, nach Glück & Leid, nach Gerechtigkeit & Ungerechtigkeit, Schuld & Unschuld, Frieden & Krieg und v. a. nach Gott. Dadurch können in den Kita-Alltag integrierte religionspädagogische Angebote ihnen nicht nur Antworten, sondern viel mehr – auf ein religiöses Ur-Vertrauen basierend – Haltungs- und Handlungsformen an die Hand geben, etwaige selbst erlebte Krisen dieser Art bewältigen zu können.

 

Viele unserer pädagogischen Fachkräfte haben eine theologisch-religionspädagogische Grundqualifizierung abgeschlossen bzw. an weiterführenden Kursen/Angeboten teilgenommen. Dadurch können sie im Wackelzahn neben den alltäglichen Ritualen – z. B. dem Erlernen von Bibelsprüchen, des Vaterunser, von Kirchenliedern und kurzen Geschichten aus der Bibel – auch regelmäßige Kinderandachten innerhalb der Gruppen bzw. ggf. auch gruppenübergreifend anbieten.

 

Alljährlich finden unsere ‘Kinder-Bibelwochen‘ in Zusammenarbeit mit der Christuskirchengemeinde bzw. unserer Gemeindepastorin Angelika Meyer statt. Dort erfahren bzw. ‘nach-erleben‘ unsere Kinder bedeutsame Erzählungen aus der Bibel, in denen sie über einen i. d. R. ein- bis zweiwöchigen Zeitraum mit allen päd. Fachkräften ’ganzheitlich‘ an einem bestimmten Thema bzw. Motto arbeiten – u. a. “Lasset die Kinder zu mir kommen – Kinder brauchen Räume“, “Ein sicheres zu Hause“, “Liebe deinen Nächsten wie Dich selbst“…. Die in diesen Projektwochen entstandenen Bilder, Objekte und Bauwerke der Kinder gehen anschließend als ‘Wanderausstellung‘ durch die drei Evangelischen Gemeindezentren in Lohbrügge. Weitere ’Highlights‘ aller unserer religionspädagogischen Projektwochen sind die abschließenden Familiengottesdienste in der Gnadenkirche – i. d. R. am Ende einer Kinder-Bibelwoche, zu Weihnachten, zu Ostern und am Erntedank-Sonntag.

 

Ev.-Luth. Kindertagesstätten sind ein wichtiger Teil der Kirchengemeinden und der Evangelischen Kirche insgesamt. Dabei verstehen sich die Gemeinden sowie die Kita als einladende Orte evangelischer Bildung, an denen Kindern und Familien unter anderem Werte wie Vertrauen, Liebe und Glück vermittelt sowie das Nachdenken über Güte und Vergebung gefördert werden.

 

Im Haupteingangsbereich der Kita Wackelzahn wird dies auch ’sichtbar‘: Christliche Symbole sind dort ebenso ausgestellt wie Dokumentationsmaterialien über unsere religionspädagogischen Angebote/Projekte. Wir legen sehr viel Wert darauf, unseren Kindern das ’Gemeinsame, Verbindende‘ aller drei großen monotheistischen Religionen – Christentum, Islam und Judentum – zu vermitteln, um auf diese Weise bei den Kindern ein empathisches ‘Gefühl’ für Toleranz und Verständnis im Verhalten und Kontakt zu anderen Weltreligionen zu entwickeln. Denn: Grundlage für unser aller Zukunft (und ebenso für die der nachfolgenden Generationen) ist – neben der nachhaltigen Bewahrung der Schöpfung Gottes – die Sicherstellung des Friedens und der sozialen Gerechtigkeit auf dieser Welt!

Öffnungszeiten:
Mo – Fr., jeweils v. 6:00 – 18:00 Uhr

Schließzeiten:

Die Kita Wackelzahn ist in den Schulferien grundsätzlich geöffnet. Zwischen Weihnachten und Neujahr und an bis zu sechs weiteren Schließtagen pro Jahr für u. a. Brückentage und für interne Teamstudientage bleibt die Kita zu!