Partizipation & Kinderrechte

Wahrung des Kindeswohls – eine der Kernaufgaben der Kita Wackelzahn / des Ev. Familienzentrums!

Kinder vor Gefahren für ihr Wohl zu schützen – insbesondere vor Ausbeutung, Misshandlung, Missbrauch oder sonstigen Übergriffen – ist eine wesentliche Aufgabe in unserer Kita: Alle Mitarbeiter*innen dieser Einrichtung sind sich ihrer Verantwortung gegenüber jedem einzelnen Kind bewusst und setzen sich für dessen körperliches und seelisches Wohl ein! Kinder ‘stark‘ (resilient) zu machen bedeutet für uns: Wir nehmen alle Kinder ernst, auch die jüngsten, die sich nur nonverbal ausdrücken, und diejenigen, die sich aufgrund vorhandener Beeinträchtigungen/Behinderungen nur bedingt sprachlich äußern können. Wir nehmen uns Zeit und sehen/hören ihnen zu, wir setzen uns für ihre Rechte, Bedürfnisse und Interessen ein. Geschlechtsspezifische wie auch -übergreifende Angebote werden ebenfalls in der räumlichen bzw. materiellen Ausstattung in gemeinsamer Abstimmung mit den Kindern berücksichtigt. Wir möchten, dass unsere Kita-Kinder dadurch Vertrauen zu uns entwickeln und jedes Kind spürt, dass es ernst genommen wird. Denn: Wir sind uns der alltäglichen ‘Diskriminierung durch Adultismus‘, ausgeübt von Erwachsenen gegenüber Kindern, bewusst und versuchen permanent mit den Kindern ‘gewaltfrei‘ und ‘auf Augenhöhe‘ zu kommunizieren!


In der Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns folgendes wichtig: Alle unsere Mitarbeiter*innen versuchen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zu den Familien aufzubauen, Eltern wertschätzend gegenüberzutreten und ihnen mit Empathie aber auch mit Fachlichkeit zu begegnen. Unsere Fachkräfte sind im regelmäßigen Austausch mit den Familien und kennen somit die Lebenssituation der Kinder. Für den Fall, dass unsere päd. Fachkräfte auffällige Entwicklungen bei einem Kind beobachten, werden diese Entwicklungen in einem Elterngespräch feinfühlig angesprochen und gemeinsam entspr. Lösungsmöglichkeiten, ggf. institutionelle Hilfen bzw. Beratungsangebote abgestimmt: Wir sehen es im Bedarfsfall auch als unsere Aufgabe an, fundamentale bzw. situationsorientierte Erziehungskompetenzen der Eltern zu fördern – insbesondere in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Kooperationspartnern der öffentlichen Jugend- & Familienhilfe aus diesem Bezirk.


Auf unseren Teamstudien- & Teampowertagen wird die eigene Haltung regelmäßig über- und entsprechend in das ‘Wackelzahn-Ampelmodell‘ eingearbeitet. Des Weiteren nehmen unsere päd. Fachkräfte auch individuell an Fort-/Weiterbildungen teil, um sich entsprechendes Fachwissen bzw. Qualifikationen anzueignen. Wir sind uns des ‘Machtgefälles‘ zwischen uns Erwachsenen und unseren Kindern bewusst und hinterfragen dieses regelmäßig. Wir setzen Verhaltensstandards in Bezug auf eine angemessene Wahrung von körperlicher Nähe und Distanz auch der Kinder untereinander und beziehen dabei die Kinder bei der Erstellung von Regeln bzw. Grenzen mit ein. Alle Mitarbeiter*innen – insbesondere die von den Kindern gewählten Vertrauens-Erzieher*innen – haben insofern ein offenes Ohr für Beschwerden aller Art!

Öffnungszeiten:
Mo – Fr., jeweils v. 6:00 – 18:00 Uhr

Schließzeiten:

Die Kita Wackelzahn ist in den Schulferien grundsätzlich geöffnet. Zwischen Weihnachten und Neujahr und an bis zu sechs weiteren Schließtagen pro Jahr für u. a. Brückentage und für interne Teamstudientage bleibt die Kita zu!