Alltagintegrierte Sprachbildung

Alltagsintegrierte Sprachbildung richtet sich an alle Kinder und zieht sich durch unseren gesamten Kita-Alltag. Es meint, dass die Erzieher*innen in Standardsituationen (Anziehen/Ausziehen, Essen, Wickeln) wie auch in angeleiteten Situationen (Morgenkreis/Mittagskreis) und teilweise auch im Freispiel der Kinder ihr Handeln und das Handeln der Kinder sprachlich begleiten. Insofern ist das dialogische Sprechen im Alltag mit den Kindern – auf Augenhöhe und altersgerecht – eine elementare, wichtige Methode für einen gelingenden Spracherwerb! Dabei initiieren die Wackelzahn-Fachkräfte pädagogische Settings mit hohem Aufforderungscharakter zum Sprechen, unterstützen ihre Aktivitäten durch handlungsbegleitendes Sprechen, Gestik und Mimik, werden Sprachlernerfahrungen bei den Kindern in täglichen ´Ritualen´ wie Morgenkreise und Essenzeiten aber auch in mehrwöchigen Projekten gefestigt.

Die Sprachbildung erfolgt somit systematisch und kontinuierlich bzw. alltagsintegriert:

Darüber hinaus werden für Kinder ab vier Jahren, die noch einen ‘zusätzlichen‘ Sprachförderbedarf haben, unterschiedliche Sprachfördersettings angeboten. In 1:1-/Kleingruppen-Settings erhalten diese Kinder diese zusätzliche Förderung. So führt bspw. eine KitaPlus-Fachkraft seit dem Kita Jahr 2019/2020 die additive Sprachförderung für ganztagsbetreute Vorschulkinder direkt in der Kita durch und wird im Wackelzahn wöchentlich das Mini-Family-Literacy-Café (Mini-FLY-Café) angeboten. Dieses Eltern-Kind-Angebot wird für die 4,5-jährigen Kinder mit ihren Eltern durchgeführt und richtet sich an Kinder, die noch eine Unterstützung im Spracherwerb der deutschen Sprachen benötigen oder denen eine Stärkung des Selbstbewusstseins für das Sprechen vor einer Gruppe guttut. Zudem bauen die päd. Leiterinnen des Mini-FLY-Projekts eine Beziehung zu bzw. zwischen den Eltern-Kind-Paaren auf: Ziel ist es, die ‘Qualität‘ von Eltern-Kind-Beziehungen zu fördern/stärken und zu erweitern – durch spielerisches Lernen, interaktive Gruppenspiele, Sprechen und Hörverstehen, dialogisches Vorlesen, gemeinsame Ausflüge, Kennenlernen wichtiger Feste aus anderen Kulturen u. ä.

Öffnungszeiten:
Mo – Fr., jeweils v. 6:00 – 18:00 Uhr

Schließzeiten:

Die Kita Wackelzahn ist in den Schulferien grundsätzlich geöffnet. Zwischen Weihnachten und Neujahr und an bis zu sechs weiteren Schließtagen pro Jahr für u. a. Brückentage und für interne Teamstudientage bleibt die Kita zu!